Initiative Zukunft Neusiedler See

Wir berichten über die wichtigsten Themen der Region vor dem Hintergrund der Klimaerwärmung. Gerne mit Ihrer Beteiligung.

Mit dem Webportal „Zukunft Neusiedler See“ setzen wir als Redaktionsteam die inhaltliche Linie fort, die wir mit dem Weissbuch „Das Ende des Neusiedler Sees? Eine Region in der Klimakrise“ begonnen haben. Es geht um nichts weniger als die Zukunft einer Region, die wie keine andere in Österreich schon jetzt von den klimatischen Veränderungen betroffen ist. Geprägt von menschlichen Eingriffen und von einem engen Zusammenspiel ökonomischer, ökologischer, landwirtschaftlicher und touristischer Interessen, gilt es, den Status quo zu erheben, Perspektiven aufzuzeigen und vor allem die öffentliche Diskussion zu stärken. Dafür braucht es eine sachliche, faktenbasierte Grundlage.

In enger Kooperation mit dem Verein „Zukunft Neusiedler See“, gemeinsam mit Experten, Wissenschaftlern, Stakeholdern und allen Interessierten wollen wir Informationen zu Kernthemen wie Klimaerwärmung, Wasserwirtschaft, Landwirtschaft und Naturschutz verständlich aufbereiten und Zusammenhänge transparent machen. Das ist auch als Versuch zu verstehen, dort, wo in der Schnelllebigkeit des Medienbetriebs der genaue Blick fehlt, eine Informationslücke zu schließen.

Die Zeit drängt, denn der Klimawandel hat längst eingesetzt. In Österreich ist die durchschnittliche Jahrestemperatur seit der vorindustriellen Zeit bereits um zwei Grad Celsius gestiegen; Dürren, Starkregen, von Hitze- und Trockenstress betroffene Wälder und Feldkulturen sind Realität. Die Region Neusiedler See, die im Einflussbereich des pannonischen Klimas liegt, ist mit ihren geringen Niederschlägen und heißen Sommern besonders exponiert. Sie kann Modellcharakter für andere Teile Österreichs haben. Insofern hoffen wir, mit dieser Plattform einen wertvollen Beitrag zu diesem Themenbereich zu liefern.

Redaktion

Porträt von Alois Lang

Alois Lang

Geboren 1956 in Illmitz, Studium der Technischen Physik an der TU Wien, Tourismusmanager, Regionalmanager in der Region Neusiedler See, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Ökotourismus im Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel, IUCN-Koordinator für die Initiative „Grünes Band Europa“, Mitarbeit an Ökotourismusprojekten in Mittel- und Osteuropa.

Gunnar Landsgesell

Geboren 1969 in Wien, Studium der Politikwissenschaft. Arbeit als Journalist in den Bereichen Außenpolitik, Menschenrechte, Kultur. Publikationen über Film. Aktives Mitglied beim Naturschutzbund NÖ. Interessiert sich seit Jahren für Feuchtgebiete und deren strukturelle Probleme.

Vorstand des Vereins

Birgit Braunstein

Obfrau des Vereins „Zukunft Neusiedler See“. Die Winzerin Birgit Braunstein aus Purbach beschäftigt sich seit ihrer Studienzeit mit der Lehre des Naturphilosophen Rudolf Steiner. Nachhaltigkeit, die Einheit mit der Natur und der Mensch als Teil des Ganzen stehen im Mittelpunkt. Diese Kräfte bringen Lebendigkeit in die Weine ihres biodynamisch geführten Weinguts.

Erich Stekovics

Obfrau-Stellvertreter. Bekannt als „Kaiser der Paradeiser“ ist der Landwirt und studierte Theologe und gemeinsam mit seiner Ehefrau Priska stolzer Besitzer der weltweit größten Sammlung von Tomatensamen mit rund 3.400 Sorten. Die Bewahrer von Düften und Geschmäckern bauen im Seewinkel Paradeiser, Paprika, Chili, Zwiebel, Knoblauch und andere Gemüsesorten an. Ihre Helfer sind Zeit, Sonne, Wind, Regen und fleißige Bienen. […]

Christian Janisch

Schriftführer. Geboren 1963, seit fast 20 Jahren bei Esterhazy mit regionaler Entwicklung beschäftigt. Schwerpunkt ist der Neusiedler See mit seinem Umland. Vor allem in den letzten Jahren sind die Auswirkungen der klimatischen Veränderungen in der Region zu einem zentralen Thema seiner Tätigkeit geworden.

Bibi Watzek

Geboren 1963 in Friesach, lebt in Eisenstadt. Studium der Theaterwissenschaften, Publizistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. Langjährige Tätigkeit als Bildregisseurin beim ORF. Zur glühenden Burgenländerin geworden, im unermüdlichen Einsatz für zivilgesellschaftliche Agenden zum Erhalt und Schutz der Schönheiten des Nordburgenlandes u. a. in der Kommunalpolitik mit einer Dorfliste, bei Vereinen wie der „Initiative Welterbe“ oder im Verein „Pro […]
Porträt von Alois Lang

Alois Lang

Geboren 1956 in Illmitz, Studium der Technischen Physik an der TU Wien, Tourismusmanager, Regionalmanager in der Region Neusiedler See, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Ökotourismus im Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel, IUCN-Koordinator für die Initiative „Grünes Band Europa“, Mitarbeit an Ökotourismusprojekten in Mittel- und Osteuropa.

Gunnar Landsgesell

Geboren 1969 in Wien, Studium der Politikwissenschaft. Arbeit als Journalist in den Bereichen Außenpolitik, Menschenrechte, Kultur. Publikationen über Film. Aktives Mitglied beim Naturschutzbund NÖ. Interessiert sich seit Jahren für Feuchtgebiete und deren strukturelle Probleme.